Monthly Archives: November 2016

9. NEUSTART

MOTZEN – ZOSSEN – BRAND – TROPICAL ISLANDS – Pragmatisch sein und improvisieren. Etwas anderesView full post »

8 HALLELUJA, BERLIN!

NEURUPPIN – BERLIN – Der nächste Morgen: Blümeranz. Stechenden Schmerzen in meinem Knie, noch bevor ichView full post »

7. GESELLIGKEIT – WENN NICHTS MEHR GEHT, GEHT MAN TRINKEN.

NEURUPPIN – Jeden Tag versuche ich, Kontakt zu einigen Menschen aufzunehmen, die mir unterwegs begegnen. MitView full post »

6. LETHARGIE

MIROW – RHEINSBERG – NEURUPPIN – Keine nennenswerten Schmerzen sind zu spüren am nächsten Morgen, alsoView full post »

5. ANKOMMEN IM UNTERWEGSSEIN

MIROW (SCHLOSSINSEL UND FUSSBALL) – Bevor ich mir heute Abend das Fußballspiel ansehen und mich und meineView full post »

4. DER TIEFPUNKT

RÖBEL – MIROW – Die Reise von Röbel nach Mirow ist ein Crashkurs in Entschleunigung. Wenn Warten dieView full post »

3. HALLO, SCHMERZ

MALCHOW – RÖBEL – Bewusst zu Scheitern war von Anfang an Teil meines Konzepts. Hätte ich Misserfolg undView full post »

2. KOMPROMISSE

SCHWERIN – PLAUER SEE – MÜRITZ – Trotz eines langen und tiefen Schlafes werde ich von meinem KörperView full post »

1. KUMPEL ODER VOLLIDIOT?

  ROSTOCK – HEILIGENDAMM – KÜHLUNGSBORN – WISMAR – SCHWERIN – Ich habe mich entschlossen, durch meinView full post »

PROLOG

– LÜTERSHEIM – – Wenige Tage vor dem Aufbruch zu meinem ungestümen Marsch stehe ich vor einemView full post »